Welttanztag 2018:              Spaziergang am Aasee

Stile, Choreos und Energien in allen Facetten

 

 

Sonne, Sonntag, Welttanztag 2018! Was war das für ein schönes Erlebnis, mit 23 Gruppen und 23 unterschiedlichen Stilen das Tanzen, den Spaß an der Gemeinschaft und die Bewegung zu feiern!

 

Da der 29. April in diesem Jahr auf einen Sonntag fiel, wurde die übliche Location gewechselt. Nicht durch die Innenstadt, sondern rund um den Aasee führte der Tanzparcours, dem sagenhafte 300 bis 400 Personen an den best besuchten Stationen folgten.

 

Start war auf dem LBS-Gelände an der Himmelreichallee, weiter ging es zu den Aaseetreppen, dem Aassepark, auf die grüne Wiese, zu den Bootsanlegern, auf die Schwimmbühne und schließlich zu den Kugeln.

 

Gezeigt wurden Modern Dance, Kindertanz, Tango, Caloleira, tanztherapeutische Ansätze, Performance, Dancehall, Hip-Hop, Lifedance, inklusive Tanzformen, Afro-Dance, American Tribal Dance, Improvisation, Contemporary, und, und, und...

 

Das Tanzwerk Münster e.V. als Organisator bedankt sich bei allen Tänzerinnen und Tänzern, Mitwirkenden, Helfern und Unterstützern für die Begeisterung, Energie und Leidenschaft, die genau das Ziel ermöglichten, was der Welttanztag erreichen will: für das Tanzen in all seinen Facetten werben.

 

Wir dokumentieren den Welttanztag 2018 umfassend, schaut einfach unter Galerie - es folgen auch noch Videos!

 

 

6. Mai 2018

 

 

Quelle Zeitungsartikel: Westfälische Nachrichten, 30. April 2018