JANUAR AUSGABE 

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,

 

herzlich willkommen im  Tanzjahr 2017! Ich hoffe, dass alle gesund ins neue Jahr gestartet sind und nach den Ferien mit viel Energie durchstarten können.

 

Viele Termine sind bei mir nicht angekommen - deshalb also ein kurzer Newsletter mit der Bitte, sich die Februar-Ausgabe für die anstehenden Veranstaltungen und Angebote vorzumerken.

 

Übrigens: In diesem Jahr findet im Dezember das 25. Münsteraner Tanzfestival im Großen Haus statt - die Überlegungen und Pläne für dieses Jubiläum reifen gerade heran.

 

 

 

Neues von den Mitgliedern:

 

TanzTheaterMünster: Abend von Gustavo Ramírez Sansano

 

In jeder Spielzeit präsentiert das TanzTheaterMünster ausgesuchte Arbeiten international renommierter und vielfach ausgezeichneter Choreografen, um einen Einblick in die Entwicklung und Vielfalt des zeitgenössischen Tanzes zu bieten. In dieser Spielzeit wird der spanische Choreograf Gustavo Ramírez Sansano eine Neukreation für das TanzTheaterMünster entwickeln.

 

"Wir sind unsere Erinnerungen, wir sind dieses schimärische Museum wechselnder Formen, ein Gebilde zerbrochener Spiegel". Ausgehend von Jorge Luis Borges‘ Zitat setzt sich Sansano in seiner Choreografie mit der Frage nach unserer Identität auseinander. Das Bild, das wir von uns haben, setzt sich aus vielen verschiedenen Erinnerungen zusammen, die steten Veränderungen und Verzerrungen unterworfen sind, teils verblassen sie auch im Laufe der Zeit. Wir müssen uns mit den Fragmenten der Vergangenheit begnügen, die uns das Gedächtnis zur Verfügung stellt... Ist unsere Identität letztendlich nur eine Illusion, bestehend aus einer subjektiven und emotionalen Auswahl verschiedener Erinnerungsfragmente, mit der wir versuchen, eine lebensgeschichtliche Kontinuität herzustellen?

 

Vorstellungen am 13. (Premiere), 20. und 28. Januar 2017, jeweils um 19.30 Uhr im Kleinen Haus

 

Tickets unter www.theater-muenster.com oder 0251-5909-100

 

 PLAYGROUND

 

Die zweite Runde des spartenübergreifenden Improvisationsabends findet am Montag, 30. Januar, um 19.30 Uhr im Ballettsaal statt. Wir sind gespannt, welche Kolleg/Innen des Orchesters, Schauspiel- und Musiktheaterensembles diesmal auf die Tänzer/innen treffen werden.

 

Eine wunderbare Möglichkeit für alle Beteiligten, Grenzen zu überschreiten, sich inspirieren und überraschen zu lassen. Tickets 5.- Euro

 

 

 

 

 

Allen Leserinnen und Lesern ein gesundes neues Jahr! Ihr könnt Eure Infos für den Februar gerne schon senden an heike.haenscheid@web.de

 


Heike Hänscheid
Öffentlichkeitsarbeit TanzWerk Münster (
info@tanzwerk-muenster.de)