MÄRZ AUSGABE

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,

Nun also auf in Richtung Frühling - auch wenn uns der Winter gerne noch einmal überrascht wie gerade die Fußball-Pokalrivalen aus Lotte und Dortmund.

Doch bis wir den Tanz wieder auf die Straßen der Stadt tragen beim Welttanztag, wird sich die kalte Jahreszeit hoffentlich erledigt haben. Bis dahin gibt es aber auch drinnen so einiges rund um den Tanz zu sehen. Als da wäre:

Neues von den Mitgliedern:

Tanz im Pumpenhaus:

vier mal tanz // Tanzprojekte Heidi Sievert und Gäste

 

In Münster genießt die Kompanie Tanzprojekte Heidi Sievert einen erstklassigen Ruf, denn die Tanzpädagoginnen in der gleichnamiger Ballettschule haben unter diesem

Label wiederholt ihr tänzerisches und choreografisches Können unter Beweis gestellt. Als

Gastspiel im Pumpenhaus zeigen sie ihr neues Programm.

Jeweils um 20 Uhr am Freitag, 31. März und am Samstag, 1. April.

 

TanzRaum Münster

Seminarreihe Grundlagen Tanzpädagogik

Am 25. März 2017 startet die Seminarreihe "Grundlagen der Tanzpädagogik" im TanzRaum Münster bei Ruth und Uli Trautmann. Die fünfteilige Reihe richtet sich an alle, die mit Tanz arbeiten möchte und dabei Ideen, Struktur und Unterstützung suchen - oder an alle, die einfach gerne tanzen. Ein unverbindlicher und kostenfreier Infoabend zur Fortbildung findet am 3. März 2017 von 19  bis 21 Uhr statt.

Weitere Informationen auf www.tanzraum-muenster.de.

Gerne teilen wir mit DIR unsere langjährige Erfahrungen und Ideen aus der Praxis als Tanzkünstler, Ausbildungslehrer für Integrative Tanzpädagogik beim Deutschen Institut für Tanzpädagogik und Tanzlehrer hier vor Ort im TanzRaum.

Anmeldung:

TanzRaum Münster - Ruth & Uli Trautmann

Studio: Gasselstiege 115, 48159 Münster

Büro: Grüner Grund 25, 48151 Münster

0251 - 987 26 28

0172 - 180 8 222

info@tanzraum-muenster.de

www.tanzraum-muenster.de

 

Deutscher Berufsverband für Tanzpädagogik (DBfT) - Seminare

Kindertanz - Unterricht im frühen Alter I

Dieses BERUFSPRAKTISCHE SEMINAR mit Gisela Peters-Rohse nimmt den kindlichen Bewegungsdrang als Ausgangspunkt für nicht nur freie, improvisatorische, sondern auch für erste »technische« Aufgaben. Nach einer kurzen Einführung wird das Thema sowohl praktisch als auch theoretisch bearbeitet Geplant ist eine Demo-Stunde mit Kindern, ggf. übernehmen die Teilnehmer/-innen selbst auch dies in praktischer Weise.

Das Seminar findet am 12. März von 11 bis 17 Uhr in München, Heinz-Bosl-Stiftung, Herzogstr. 3,  statt. Teilnahmegebühr: regulär 170 €, ermäßigt 120 €. Für dieses Seminar können 6 Stunden berufspraktische Fortbildung angerechnet werden.

 Kindertanz - Unterricht im frühen Alter II  

 Gisela Peters-Rohse führt nach den  in Teil 1 bereits vermittelten Zielsetzungen  in diesem  Kurs weiter mit staccato / legato, Partnerarbeit und Balance. Parallel dazu werden die körperschulenden Techniken erweitert und Sprünge mit einbezogen. Dieses Seminar läuft am Samstag,  25. März, von 12 bis 18 Uhr in Dortmund, Ballettzentrum Westfalen, Florianstr. 2, Kosten:  regulär 170 €, ermäßigt 120 €. Auch hier können 6 Stunden berufspraktische Fortbildung angerechnet werden.

 Contemporary Dance - für jedes Alter

Nina Funk zeigt in diesem berufspraktischen Seminar Contemporary Dance als eine wunderbare Möglichkeit, sich kreativ auszudrücken, Körperbewusstsein zu entwickeln und technische Herausforderungen mit Hilfsmitteln zu erarbeiten. Die Teilnehmer /-innen lernen sowohl Richtungen im Körper als auch Richtungen im Raum wahrzunehmen und damit zu arbeiten. Kraftvolle, schwungvolle und sanfte Bewegungen sollen kontrolliert als auch fließend ineinander übergehen, wobei Elemente der Countertechnique mit Floorwork Techniken verbunden werden. Termin ist der 26. März, 11 bis 17 Uhr in Dortmund, Ballettzentrum Westfalen, Florianstr. 2, Kosten: regulär 170 €, ermäßigt 120 €.  

Für dieses Seminar können 6 Stunden berufspraktische Fortbildung angerechnet werden.

 

Festival "get on stage"

In NRW gibt es seit 12 Jahren das Festival "get on stage " in Dortmund, gefördert von der LAG Tanz NRW. Wer Spaß hätte, sich als Gruppe aus Münster daran zu beteiligen, findet Näheres unter www.get-on-stage-dortmund.de/