Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,

 

wenn der Tanzwerk-Newsletter am Abend des 31. Oktober auf den Weg geht, dann gehört ein kleiner Halloween-Gruß natürlich dazu!

 

 

Zum Gruseln ist allerdings das Tanz-Programm-Angebot des neuen Monats keineswegs - seht selber, was sich Spannendes in unserer Stadt zum Thema "Tanzen" tut.

 

 

Foto: Pixelio, P.G. Meister

                                                               

Rebeltanz - Tag der offenen Tür Anfang Dezember

Am 2. Dezember ist bei Rebeltanz der diesjährige Tag der offenen Tür, mit ganz viel Tanz – von 11 bis 18 Uhr in Aufführungen und Gratisklassen. Eine gute Gelegenheit, mal bei Rebeltanz reinzuschauen, um zu sehen, was „die Rebeltänzer“ so tun. Oder einfach auch nur, um andere Tanzinteressierte zu treffen und bei Kaffee und Keksen ein wenig zu klönschnacken.                               : www.rebeltanz.de/tagderoffenentuer 

 

Pumpenhaus Battleground
Louise Lecavalier - nie wieder ist eine Tänzerin dem Popstar-Ruhm so nahe gekommen. Lecavalier hat auf Augenhöhe mit David Bowie gearbeitet, mit Frank Zappa. Und später eine Solokarriere gestartet, die an Energie eher noch zulegte. „So blue“, ihre erste Arbeit als Choreografin, war bereits 2014 auch im Pumpenhaus zu sehen – was für eine Power-Performance! Jetzt kehrt die Kanadierin Lecavalier zurück aufs Schlachtfeld. Solo und im Duett mit Robert Abubo durchmisst sie den Ring, in den sich die Bühne verwandelt.
Zu sehen am Freitag,16., und Samstag, 17.November, jeweils um  20 Uhr, Abendkasse 16 Euro/ 10 Euro.

 

FH Münster, Fachbereich Sozialwesen - Weiterbildung

Eine Weiterbildung zum Thema „Community Dance“ (mit Christina Breuer als Referentin) bietet der Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster am 15. und 16. Dezember.  Wie der Tanz als Medium in verschiedenen Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit, wie z.B. in der Jugendhilfe, Kitas, Schulen/OGS, Kliniken, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen oder Altenhilfe einfach und wirksam eingesetzt werden kann, ist das Schlüsselthema in dieser Weiterbildung. 

Hier ist der link zu Informationen und Anmeldung:
https://www.fh-muenster.de/fb10/termine/weiterbildungskatalog.php?wkid=7827&year=2018 

 

Tanzraum - Tanz unterrichten lernen 

Am 17. November startet erneut die fünfteilige Seminarreihe „Grundlagen der Tanzpädagogik“. Infoabende sind am 2. oder 9. November, jeweils von 19.15 bis 21.15 Uhr. Das Seminar wird in Kooperation mit dem Arbeitskreis soziale Bildung und Beratung e.V. angeboten.

Inhalte sollen sein: Wie unterrichte ich “Tanzen” sinnvoll? Wie schaffe ich es, dass schnell ein “Tanzgefühl” entsteht? Mit Freude, Struktur, Empathie und den richtigen Inhalten....!
Die Veranstalter: "Du kannst dir damit eine Basis schaffen, Tanzen für dich zu klären und mit anderen zu teilen. Gerne teilen wir mit DIR unsere langjährige Erfahrung aus der Praxis als Tanzkünstler, Ausbildungslehrer für Integrative Tanzpädagogik beim Deutschen Institut für Tanzpädagogik und Tanzlehrer hier vor Ort." 

Weitere Informationen – auch zum vielfältigen weiteren Programm von Tanzraum  - auf:  www.tanzraum-muenster.de

 

 

Ballett Dortmund lädt ein - Open class und Vergünstigungen
Im Dortmunder Ballettzentrum findet jeden Mittwoch von 19.30 bis 21 Uhr und samstags von 15 bis 16.30 Uhr open class( Balletttraining) statt. Einzelpreis 15.-€, 10er Karte 120.-€
Außerdem bietet das Thaeter Dortmund nach wie vor vergünstigte Vorstellungs-Preise für Ballettschulen und deren Schüler an.

 

Tanz deutschlandweit - Finanzielle Förderung "Doppelpass"
Die Kulturstiftung des Bundes fördert im Fonds Doppelpass Kooperationen von freien Gruppen aus allen Sparten und festen Tanz- und Theaterhäusern über einen Zeitraum von zwei Spielzeiten mit jeweils bis zu 240.000 Euro für Produktionen und Gastspiele. Für die vorerst letzte Förderrunde für den Zeitraum von März 2019 bis Dezember 2021 endet die Ausschreibungsfrist am 15. November 2018. 

Nähere Informationen unter www.landesbuerotanz.de

 

Tänzer*innen in Berlin gesucht
Der Berliner Tänzer Robert Solomon sucht für die Wiederaufnahme seiner Inszenierung über die Berliner Luftbrücke Tänzer*innen sowohl im Alter von 12 bis 18 Jahren als auch Tänzer*innen, die noch studieren bzw. ihre Ausbildung gerade abgeschlossen haben. Die Produktion wird am 12. Mai 2019 auf dem Flughafen Tempelhof gezeigt, einen Bewerbungsschluss gibt es nicht. www.landesbuerotanz.de

 

Mit herzlichen Grüßen, auch  im Namen des Vorstandes, 

Heike Hänscheid
Öffentlichkeitsarbeit TanzWerk Münster