Wir freuen uns auf den Welttanztag 2019! Hier stellen sich die Gruppen mit ihren Stücken vor, die sie am 29. April zeigen. Und sie erzählen, was sie und ihren Tanz ausmacht. 


Auftaktveranstaltung: Massa Mobil

 

                           

Foto: Helena Fernando

Wir haben Gäste! Der brasilianische Choreograf Wagner Moreira ist Münster und dem Tanzwerk e.V. schon länger verbunden. Zum Welttanztag 2019 bereichert er mit seiner Tanzgruppe das Programm durch eine interaktive Performance. Die poetische Kunstaktion

 MASSA MOBIL verbindet Kunstschaende und das Publikum auf erfühlsame Weise. Sechs internationale Künstlerinnen und Künstler fordern das Publikum auf, Tanz gemeinsam zu erleben. Eine Produktion von C.O.R.E.

 

Künstlerische Assistenz: Helena Fernandino. Es tanzen: Etienne Aweh, Juliane Bauer, Petr Buchenkov, Elena Cencetti, Anne Dietrich, Helena Fernandino, Franziska Kusebauch.

Samstag, 27. April: Stubengasse, 11 und 15 Uhr

Sonntag, 28. April: Aasee-Kugeln, 11 und 15 Uhr

Montag, 29. April: Auftakt und Abschluss beim Welttanztag-Parcours jeweils ca. 30 Minuten


TanzRaum

16.35 Uhr - Wiese an der Promenade, Ecke Windhorststraße

Gruppe 1: TanzRaum Ruth und Uli Trautmann

 

Jeder kann tanzen!

Bei uns finden Sie Angebote aus allen Tanzbereichen - als Kurse, Workshops oder Fortbildungen - für Kinder, Jugendliche, behinderte Menschen, Erwachsene und ältere Menschen ……

Im TanzRaum gibt es Raum für jeden, sich über die TanzKunst zu entwickeln und zu entfalten. Für uns ist Tanzen friedlich, respektvoll, sozial, kreativ, künstlerisch, sinnlich, intellektuell, achtsam, intuitiv...

www.tanzraum-muenster.de


Resiliency in Dance

16:40 Uhr - Wiese an der Promenade, Ecke Windhorststraße

Gruppe 2: Resiliency in Dance

 

Resiliency in Dance ist eine Compagnie von Tänzern, die auch als Tanztherapeuten arbeiten.

 

 

www.yolanda-bertolaso.de

 


Caloreira und Dandari

16.45 Uhr - Wiese Promenade Windthorststraße (nahe Spielplatz)

Gruppe 3: Caloreira und Dandari

 

Wir tanzen und improvisieren tanzend für den Moment und für die Freude im Leben. Wir spielen Capoeira- den brasilianischen Kampftanz und erfahren Respekt, Achtsamkeit, Flexibilität und Axé (brasilianische, positive Lebensenergie)....große Worte- aber alles ganz leicht, minimalistisch und einfach - für alle, jeden und jede.

Auf dem Tanztag wir es dieses Jahr etwas mehr Tanzimprovisation als Capoeira geben. Auf http://www.dandari-tanz.de/ und auf www.caloreira.de findest du Informationen über Tanzimprovisation und/oder Capoeira.

Leitung: Iris Schmidt

 

www.dandari-tanz.de


Cactus Junges Theater und Tete Adeheyemma

16.55 Uhr -Wieso vor Pizzeria L’Osteria

Gruppe 4: Cactus Junges Theater und Tete Adeheyemma

 

Seit 2018 arbeiten Cactus Junges Theater und Tete Adeheyemma aus Ghana zusammen. Insgesamt zwölf Jugendliche aus beiden Ländern haben ein Theaterstück mit dem Titel "Ich begehre Einlass" entwickelt, Am 2.,3. und 4. Mai wird das gesamte Stück im Theater im Pumpenhaus gezeigt (20 Uhr).

Gezeigt wird beim Welttanztag ein Teil dieses Programms. Der Tanz wird von Trommelmusik live begleitet.

www.cactus-theater.de


KundaLea Kindertanz

17.00 Uhr - Wiese vor Pizzeria L’Osteria

Gruppe 5: Kreativer Kindertanz mit Lea Teuwen

 

Die Kinder zwischen drei und sechs Jahren, die bei Lea Teuwen in Senden und Ottmarsbocholt tanzen, sind beim Welttanztag Piraten und nehmen die Zuschauer mit auf eine Schatzsuche, zu einem Seeungeheuer und aufs weite Meer.

"Der kreative Kindertanz ist so vielseitig und bietet meiner Fantasie und der von Kindern viel Freiraum, um diese körperlich auszudrücken", sagt Lea Teuwen, die ihre Wurzeln im experimentellen Tanz hat.

 

https://kundalea.jimdo.com/

 


Bodytalk

17.05 Uhr - Wiese vor Pizzeria L’Osteria

Gruppe 6: Bodytalk

 

Bodytalk macht Tanztheater zu Livemusik. Die Profis sind zurzeit Artists in Residence am Theater im Pumpenhaus in Münster und kooperieren bei ihren Stücken immer wieder mit anderen Ensembles. Bekannt ist Bodytalk für seinen sehr politischen Ansatz, zuweilen geht es mächtig rund auf der Bühne - körperlich und mit Requisiten.

Beim Welttanztag zeigt die Gruppe um Yoshiko Waki und Rolf Baumgart eine Performance mit einigen Compagnie-Mitgliedern.

 www.bodytalkonline.de


movement project a&c

17.20 Uhr - Harsewinkelplatz, Brunnen

Gruppe 7: movement project a&c

 

Das Movement Project A&C tanzt zu "Source of life. Quelle des Lebens".

 

Die Tanzform, mit der sich Claudine Merkel und Partner  beschäftigen, nennt sich Amerta Movement und ist "zu 100 Prozent individuell. Die Bewegungsformen entstehen im kreativen Prozess der individuellen Persönlichkeit."

 

Nähere Infos unter Aktuelles auf: www.claudine-merkel.de

 

 

 

 


Rebel Dance Company

17.30 Uhr - Harsewinkelplatz, Torbogen

Gruppe 8 - Rebel Dance Company

 

Die Rebel Dance Company tanzt beim Welttanztag Bach - die Cello-Suite.

Die Company wurde unter dem Namen Jazz Dance Company von Günther Rebel 1974 gegründet und gehört somit zu den ältesten und langlebigsten Ensembles der „Freien Tanzgruppen“ in Deutschland.

Etliche der jungen Compagnie-Nachwuchstänzerinnen und -Tänzer, die zumeist alle aus der Rebeltanzschule kamen und kommen, sind mittlerweile an Bühnen in Europa, in den USA und in Lateinamerika tätig - oder haben eigene Tanzschulen gegründet.

 

www.rebeltanz.de


Pumpkingz

17.35 Uhr - Harsewinkelplatz

Gruppe 9: Pumpkingz (Ballettschule Heidi Sievert)

 

"A Night in Paris" tanzt die Hip-Hip-Company "Pumpkingz". Sechs junge Frauen zwischen 15 und 21 Jahren tanzen mit großer Leidenschaft Hip-Hop, angereichert mit Elementen aus Breaking, Modern und zeitgenössischem Tanz.

 

Leitung: Elena Pick.

 

 

www.ballettschule-heidi-sievert.de

 


Schrittwechsel & Friends

17.50 Uhr - Stubengasse (gegenüber Starbucks/vor Telekom-Laden)

Gruppe 10: Schrittwechsel & Friends

 

Die Tanzgruppe „Schrittwechsel“ wurde 1989 auf Initiative des Freizeitbereichs der Lebenshilfe Münster gegründet.

Schrittwechsel ist eine Gruppe von Tänzer*innen mit Behinderung, die unter der Leitung der ausgebildeten Tanzpädagogin Doris Gillmann eigene, spannende Wege zum Tanz beschreitet. Von ersten Ideen bis zur Aufführung eines Stückes entwickeln die Tänzer*innen von „Schrittwechsel“ in einem kreativen Prozess immer wieder neue und unverwechselbare Tanzgeschichten. Das Repertoire der Tanzgruppe erstreckt sich vom Modern Dance über das Tanztheater bis zu freien Improvisationen. Elementares Element der Choreographien sind Körpergefühl und individueller Ausdruck. Für den Welttanztag 2019 hat sich „Schrittwechsel“ Verstärkung dazu geholt und für den Aufritt auf dem Stubengassenplatz eigens eine neue Choreographie entwickelt: „Schrittwechsel & Friends“ nehmen die Zuschauer mit auf einen tänzerischen „Einkaufsbummel“!  

www.lebenshilfe-muenster.de/Schrittwechsel 


Gold Crew

17.55 Uhr - Stubengasse (gegenüber Starbucks/vor Telekom-Laden)

Gruppe 11: Goldcrew

 

Hi, wir sind die Gold Crew!

Eine Tanzcrew mit 8 Tänzerinnen aus Münster. 

Wir sind mehr als eine Crew, die sich zum wöchentlichen Training trifft - Gold Crew bedeutet für uns tiefe Freundschaft, Freiheit für Kopf und Körper, Weiblichkeit, viel Arbeit und viel Spaß, Liebe zur Musik, Leidenschaft zum Tanz, eine Reise durch Musikrichtungen und Kulturen.

Beim Welttanztag zeigen wir einen Ausschnitt aus unserer neuen Show "Queen Kong".

 

Mehr auch auf:

www.facebook.com/goldcrewMS 

www.vimeo.com/goldcrewMS 

instagram: @goldcrewMS

 


Drift.Ensemble

18.05 Uhr - Stubengasse mittig (Höhe Barcelona)

Gruppe 12: Drift.Ensemble

 

 „The magic started from the first position“ – Fünf junge Frauen die ihr Leben auf unterschiedlichste Wege geführt hat, verbindet seit vielen Jahren die Magie des Tanzes. Moderne Körperbewegungen gepaart mit Emotionen und Leidenschaft; das ist drift.ensemble.

 


Tanzbühne Greven

18.10 Uhr - Stubengasse mittig (Höhe Barcelona)

Gruppe 13: Tanzbühne Greven, Teen-Jazz

 

Die Tanzbühne Greven gibt Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Beim Welttanztag 2019 ist die Teen Jazz Gruppe aus Greven mit dabei, die eine Modern Jazz-Kombi zu dem Lied „Radioactive“ von den Imagine Dragons tanzt. Zum ersten Mal sind die jungen Tänzerinnen im choreografischen Prozess selbst gestalterisch mit tätig gewesen und haben eigene Duos entwickelt, die in die Choreografie mit eingeflossen sind. Leitung: Linda Waldhoff.

http://www.tanzbuehne-greven.de


VHS Internationale Folklore

18.20 Uhr - Stubengasse (hinter BarCelona, vor Loerstraße)

Gruppe 14: VHS Internationale Folklore


Scottish Country Dancers Münster

18.25 Uhr - Stubengasse (hinter BarCelona, vor Loerstraße)

Gruppe 15: Scottish Country Dancers Münster

 

Wir sind eine bunt gemischte nette Truppe zwischen Anfang 20 und Mitte 70, die mit viel Spaß und guter Laune eine Tanzform betreibt, die mittlerweile in der ganzen Welt beliebt ist.

Einfache Figuren und Schritte zu mitreißender Musik bilden die Grundlage, aber es kann auch ganz schön verwickelt zugehen. Etwas Chaos ist immer dabei, jeder verwechselt mal rechts mit links, vor allem aber wird viel gelacht!

Schottische Tänze sind Paartänze. Man kann, muss aber nicht mit Partner kommen, denn für jeden Tanz bilden sich die Paare neu. Vom gelegentlichen Spaßtanzen auf den Cèilidhs über regelmäßige Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse bis hin zur Auftrittsgruppe ist für jeden etwas dabei.

https://www.scdmuenster.de


Lindy Hop Münster

18.30 Uhr - Stubengasse (hinter BarCelona, vor Loerstraße)

Gruppe 16: Lindy Hop

 

Lindy Hop ist der Swing-Paartanz der Big-Band-Ära der 1930er/40er Jahre. Ein vielseitiger Tanz mit Elementen aus dem Charleston und Stepptanz. Von lässig-cool bis wild und ausgelassen wird er zu wunderschöner, einfach mitreißender Musik getanzt. Die Dame darf zuweilen die Führung übernehmen und immer wieder eingestreute Improvisationen zur Musik machen das Miteinander spannend. Lindy Hop bedeutet Spaß am Tanz und Ausdruck von Lebensfreude!

 

www.lindyhop-muenster.de


Tango Pasión e. V.

18.35 Uhr - Stubengasse (hinter BarCelona, vor Loerstraße)

Gruppe 17: Tango Pasión

 

Tango Argentino - oder einfach nur Tango - ist Katjas und Christians Leidenschaft.

Sie betonen: "In Tanzschulen wird oft der Standard-Tango gelehrt, der sich stark vom argentinischen Tango unterscheidet. Nicht vorgefertigte Schrittfolgen werden getanzt, sondern jeder Schritt ist einzeln geführt. Der Herr improvisiert und führt und die Dame spürt und folgt."

 

Tango Pasiòn wird beim Welttanztag tolle Eindrücke zum Tango Argentino geben.

 

Wer mehr wissen möchte: https://www.katjaychristian.de.


MiraMiss Tribe

18.45 Uhr - Stubengasse mittig (Höhe BarCelona)

Gruppe 18: MiraMiss Tribe

 

American-Tribal-Style - MiraMiss Tribe

Die Frauen vom MiraMiss Tribe haben sich seit einiger Zeit einem Tanzstil verschrieben, der Ende der 60er Jahre in den USA kreiert wurde: dem American-Tribel-Style, kurz auch ATS genannt. Das Besondere an diesem Tanzstil ist seine Mischung aus orientalischen, indischen und spanischen Bewegungen.

Diese unterschiedlichen Einflüsse spiegeln sich auch in unseren Kostümen wider: Sie bestehen in der Regel aus mehrlagigen, sehr weiten Röcken, oft mit Pumphose darunter. Die BHs und Gürtel sind mit Münzen und Kauri-Muscheln besetzt. Troddeln, ganz viel Silberschmuck und Blüten im Haar runden das Erscheinungsbild vom MiraMiss Tribe ab. Beim ATS wird vor allem miteinander, in wechselnden Formationen und gerne im Kreis getanzt. Dieses Jahr tanzt MiraMiss Tribe auf dem Stubengassenplatz und zwar zu mittelalterlichen Klängen, die auf moderne Musikakzente treffen... lasst Euch überraschen!

 

Weitere Infos & Kontakt:

Dagmar Berlage: Dozentin für Orientalischen Tanz & American-Tribal-Style-Bellydance

dagmar.oriental-dance-company@freenet.de

Tel.: 0251-511539


Hip Hop Academy Allstars

18.50 Uhr - Stubengasse, Mitte

Gruppe 19: Hip Hop Academy Allstars

 

Die Hip Hop Academy ist Münsters erste Tanzschule, die sich auf den Bereich Hip Hop Tanzen spezialisiert hat. Unser Stundenplan umfasst Trainings für unterschiedliche Altersklassen und Niveaus.

 

Insbesondere im Anfängerbereich bieten wir ein umfangreiches Angebot. Dennoch stehen ebenso Wettkampftrainings in unserem Programm. Jeder hat die Möglichkeit, den passenden Tanzkurs durch ein kostenloses Probetraining zu finden. Doch stehen ebenso Wettkampftrainings in unserem Programm. Jeder hat die Möglichkeit, den passenden Tanzkurs durch ein kostenloses Probetraining zu finden.

 

www.hiphop-academy.de


Tanzlabor

19 Uhr - Stubengasse, Bank (vor Esprit)

Gruppe 20: Tanzlabor (Martina Pleumann, Ballettschule Heidi Sievert)

 

Die Tanztheater-Companie "Tanzlabor" zeigt beim Welttantag 2019 einen Ausschnitt aus dem neuen Stück "Gemeinsam allein sein" - Premiere davon war im November 2018 im Großen Haus des Theaters Münster. In Martina Pleumanns neuester Choreographie geht es um Menschen, die einander begegnen, aber nicht wirklich beieinander sind, sich nicht wirklich sehen. Die vier Tänzerinnen Birthe Bußmann, Lara Henrotte, Johanna Stählker und Julia Weiduschat zeigen, wie sich Menschen um sich selbst drehen, selbst wenn sie in einer Gruppe sind. Dabei treibt sie der Rhythmus der Musik unaufhaltsam um, aber beim Vorwärtskommen, das durch ein Miteinander viel leichter wäre, stehen sie sich selbst im Weg. Die Companie "Tanzlabor" wurde 2015 von Martina Pleumann (Ballettschule Heidi Sievert) gegründet.

 

http://www.ballettschule-heidi-sievert.de/schule/kompanie/

Foto: Thorsten Freimann (Fotowerk)


Notik

19.05 Uhr - Stubengasse, Bank (Esprit)

Gruppe 21: Notik

 

 

https://www.facebook.com/notiktanzraum/


Tanzschule Husemeyer - Showdance / Kidz and more

 

19.10 Uhr / 19.15 Uhr  - Stubengasse (Bank und Mitte)

Gruppe 22 und 23: Tanzschule Husemeyer - Showdance und Kidz and more

 

Die Showdance-Gruppe der Tanzschule Husemeyer wird die Zuschauer gedanklich in den Urlaub entführen... Bei "Willkommen an Bord" werden Hip-Hop-Elemente, Showtanz und Bachata gemixt.

 

Die "Kidz" bei Husmeyer begeistern mit aktuellen Hip-Hop- und Funny-Dance-Moves.

 

www.tanzschule-husemeyer.de

 

 


Reasons to Move

19.20 Uhr - Stubengasse, Mitte

Gruppe 24: Reasons to Move

 

Wir sind eine inklusive Tanzgruppe bei der, der Spaß an Bewegung und das gemeinsame mit- und voneinander Lernen, im Vordergrund stehen.

 

Spielerisch erarbeiten wir Choreographien, die aus verschiedenen Tanzrichtungen wie Modern Dance, Improvisation, Tanztheater und Ballett bestehen können.

Im Moment probt das 16-köpfige Ensemble jeden Donnerstag von 18:30 bis 20 Uhr im Haus vom guten Hirten in Münster. Das ganze Projekt lläuft über den Verein für Gesundheitssport unde Sporttherapie.

www.vgsmuenster.de

 

Durch das gemeinsame Arbeiten werden Vorurteile abgebaut und Freundschaften geschlossen. Tanzen bedeutet für uns, den Kontakt zu uns selbst und anderen zu erweitern, Ausdruck von allem was in und um uns passiert, und ganz viel Lebensfreude und Leichtigkeit. Bei uns gibt es allen Grund sich zu bewegen!

Leitung: Cora Georgi

 

https://www.cora-georgi.de/PROJEKTE


Wagner Moreira/C.O.R.E.

19 Uhr - Stubengasse, Mitte

Gruppe 25: Wagner Moreira/C.O.R.E.

 

Massa Mobil wird noch einmal als Abschluss und die Zuschauergemeinschaft einbindendes Stück gezeigt. Der deutsch-brasilianische Choreograf Wagner Moreira ist Münster und dem tanzwerk e.V. schon länger verbunden. .Die poetische Kunstaktion „Massa Mobil“ verbindet Kunstschaffende und das Publikum auf einfühlsame Weise. Sechs internationale Künstlerinnen und Künstler fordern das Publikum auf, Tanz gemeinsam zu erleben.

Es tanzen: Etienne Aweh, Juliane Bauer, Petr Buchenkov, Elena Cencetti, Anne Dietrich, Helena Fernandino, Franziska Kusebauch.

Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.